Praxis für Psychotherapie Lisa Kocher

Tiefenpsychologisch fundiert

 Ablauf / Kosten

Behandelt werden können:

·        Privatpatienten

·        Selbstzahler

·        In Ausnahmefällen ist die Behandlung von GKV-
        Versicherten über das Kostenerstattungsverfahren
        möglich (bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrer
        Krankenkasse)

Ablauf / Leistungen

Nehmen Sie bitte zunächst telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu mir auf, um einen Termin zu vereinbaren. Ich bemühe mich, Ihnen zeitnah ein Erstgespräch anzubieten.

Die therapeutischen Gespräche beginnen bei mir immer pünktlich zur vollen Stunde. Da ich vorherige Sitzungen nicht unterbrechen kann, um die Tür zu öffnen und um Ihre Privatsphäre bestmöglich zu schützen, bitte ich Sie auch erst pünktlich zu Ihrem Termin zu klingeln. 

Am Beginn einer Psychotherapie stehen zunächst probatorische Sitzungen (Probesitzungen à 50 Min.). Diese dienen dem gegenseitigen Kennenlernen, der Klärung Ihres Anliegens und der Diagnostik.  

Im Rahmen der (meist 2-4) probatorischen Sitzungen wird gemeinsam entschieden, ob ein Antrag für eine ambulante Psychotherapie bei Ihrer Krankenversicherung gestellt werden soll. Zudem wird ein gemeinsamer Behandlungsplan erarbeitet.

Die Behandlung findet in psychotherapeutischen Einzelgesprächen im Sitzen statt. Eine Therapiestunde dauert in der Regel 50 Minuten und findet 1-2 mal pro Woche statt.

Die Dauer einer ambulanten Psychotherapie  variiert zwischen 24 Sitzungen (à 50 Min., Kurzzeittherapie) und bis zu 100 Sitzungen (à 50 Min.; Langzeittherapie). 

Bei Privatversicherten richtet sich die Anzahl der Sitzungen nach dem von der Krankenversicherung genehmigten Umfang.

Bei Selbstzahlern wird der Sitzungsumfang gemeinsam je nach Störungsbild und Zielsetzung festgelegt. 

Kosten

Berechnungsgrundlage für die Festlegung des Behandlungshonorars ist die Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). 

Privatpatienten bitte ich, sich vorab bei ihrer Krankenversicherung zu erkundigen, ob und in welchem Umfang die ambulante Psychotherapie (tiefenpsychologisch fundiert) Bestandteil ihres Versicherungsschutzes ist. Bitte bringen Sie die von Ihrer Krankenversicherung bereitgestellten Unterlagen zu den Sitzungen mit. Gleiches gilt für Beihilfeberechtigte. 

Die Behandlung beginnt, wenn Ihre Krankenkasse die Übernahme der Kosten zusichert.  Für den Fall, dass Sie einen vorgezogenen Behandlungsbeginn wünschen und den weiteren Fall, dass die Kosten ganz oder anteilig nicht durch den Versicherungsträger erstattet werden, übernehmen Sie persönlich die entstandenen Kosten.

Weitere detaillierte Informationen erhalten Sie per E-Mail nach Vereinbarung eines Erstgesprächstermins.